Search
Bob Dylan Mural in Minneapolis

Alben-Speed-Dating 23.07.20

10 Alben-Rezensionen in 30 Minuten! In unserem Kompaktformat besprechen wir die wichtigsten Neuerscheinungen und bewerten sie unverschämt binär: Geht der Daumen hoch oder runter? Wir legen nur ein Kriterium an: Kommt das Album in unsere persönliche Playlist oder nicht?

Unsere Lieblinge (2 Daumen hoch)

Cover: Bob Dylan - Rough and Rowdy Ways
Bob Dylan: Rough and Rowdy Ways

Tim: „Ein Barde aus einer anderen Zeit, der alte Dylan gefällt mir sehr gut.“ — Torben: „Bin kein Dylan-Hörer, aber diese Platte werde ich wieder auflegen!“

Neil Young: Homegrown

Torben: „Wie eine gute alte Tütensuppe, die mit heißem Wass die Essenz der Vergangenheit verströmt.“ — Tim: „Klingt erstaunlich frisch nach 45 Jahren!“

Geteilter Meinung (1 Daumen hoch, 1 runter)

The Spitfires: Life Worth Living

Tim: „Einige Mitgröhl-Hymnen dabei. Die perfekte Festival-Band!“ — Torben: „Weiß nicht, ob es Pop oder Rock sein will.“

Wire: 10:20

Tim: „Hypnotische Gitarrenmusik mit Shoegaze-Anleihen. Gefällt mir gut!“ — Torben: „Jeder Song klingt gleich, alle Instrumente in der Mitte, zu wenig definiert.“

Amo Amo: Canta

Tim: „Der Auftaktsong ist ein euphorisches Hörerlebnis. Werde ich diesen Sommer oft hören.“ — Torben: „Texte zu beliebig, Musik zu sehr Easy Listening.“

Kommt nicht in die Playlist (2 Daumen runter):

  • John Legend: Bigger Love
  • Phoebe Bridgers: Punisher
  • Ron Sexsmith: Hermitage
  • Jill Barber: Entre Nous
  • Black Eyed Peas: Translation

Alle Folgen unseres Musikpodcasts findet ihr hier.

Weitere Beiträge

zwei Typen zwei Songs - Der Musikpodcast