Search

Alben-Speeddating 25.06.20

10 Alben-Rezensionen in 26 Minuten! In unserem Kompaktformat besprechen wir die wichtigsten Neuerscheinungen und bewerten sie unverschämt binär: Geht der Daumen hoch oder runter? Wir legen nur ein Kriterium an: Kommt das Album in unsere persönliche Playlist oder nicht?

Unsere Lieblinge (2 Daumen hoch)

Bonny Light Horseman: Bonny Light Horseman

Tim: „In den Stimmen der Duo-Vocals kann man sich verlieren.“ — Torben: „Wunderschönes Album, tolle Pickings & Kopfstimmen.“

Ohmme: Fantasize Your Ghost

Tim: „Funkige Indie-Grooves, keine Angst vor Weirdness. Daumen hoch!“ — Torben: „Richtig gut, der zweistimmige Gesang funktioniert toll!“

Geteilter Meinung (1 Daumen hoch, 1 runter)

Norah Jones: Pick Me Up Off the Floor

Torben: „Nett, aber braucht es eine neue Norah Jones Platte?.“ — Tim: „Ganz feines Album, da sitzt jeder Ton!“

Yukno: Land of Confus1on (EP)

Tim: „Der Song >Eine Sekte< mit Dub-Anleihen macht süchtig!“ — Torben: „Zu gewollt, zu schwurbelig, zu monoton.“

Jungle Fire: Jungle Fire

Tim: „Tanzbar ohne Ende, perfekt um im Sommer einen Mojito auf dem Balkon zu schlürfen!“ — Torben: „Vermisse schmerzlich den Gesang, würde so toll passen.“

Kommt nicht in die Playlist (2 Daumen runter):

  • Jenny Beth: To Love Is To Live
  • The Explorers Club: The Explorers Club
  • Jack Garratt: Love, Death and Dancing
  • Liam Gallagher: Live At Hull City Hall
  • Two Year Vacation: Bedroom Rock (EP)

Unsere Alben-Hall-of-Fame mit den am besten besprochenen Alben findet Ihr hier.

Weitere Beiträge

zwei Typen zwei Songs - Der Musikpodcast